Vorwort 2018-03-29T17:07:30+00:00
  • Falsch verbunden?

Falsch verbunden?

Den Eindruck hat man doch immer wieder derzeit. Wenn Dinge auseinanderlaufen statt zusammenkommen. Wenn Menschen das Weite suchen anstatt das, was uns in Christus eint. Wenn geistliche Kristallisationspunkte, die uns beim Zentrum, Jesus, zusammenführen, nicht mehr weit erhellend aufleuchten.

Falsch verbunden. Den Eindruck vermitteln wir doch immer wieder.
Wenn wir unnötig betonen, was uns trennt, wenn uns doch Christus und sein Kreuz und seine Auferstehung eint. Wenn Kommunikation untereinander so schwer wird, weil langjährige Verletzungen lähmen, die nicht heilen.

Jesus verbindet

Das wird die Frohbotschaft des ChristusTags 2018 sein. In ihm kommen Himmel und Erde zusammen, weil er beides miteinander verbindet: unsere Schuld und seine Vergebung. Unser Sterben und sein Leben. Unsere Zeit und seine Ewigkeit.

Er verbindet Wunden. Der große Arzt heilt die innerlich und umfassend, die verletzt sind. Die von den Jüngern verletzt wurden. Lebenslängliche Seelennarben können zu Lebenszeichen seiner Gnade verwandelt werden. Und Jesus verbindet Menschen. Große und Kleine, Arme und Reiche, Starke und Schwache. Wo er eint, wird alles andere viertrangig.

Jesus verbindet. Das wollen wir beim ChristusTag an Fronleichnam, Donnerstag 31. Mai 2018 miteinander erleben. Und wir laden Sie herzlich ein: Feiern Sie mit uns. Verbinden Sie sich mit dieser Bibel-, Gebets- und Musikbewegung, die 2018 ins 62. Jahr geht.

Verbinden Sie Ihren Besuch beim ChristusTag: mit Freunde-Treffen, mit Beten-Hören, mit Bibel-Erleben, mit Alltagsauftanken, mit Jesusverbindung.

Wir sind sehr gespannt auf diesen Tag – und wünschen uns, dass alle, die kommen, aus dem ChristusTag mitnehmen: Ich bin ganz neu Jesus sehr verbunden. Und dass das Miteinander untereinander wächst. Wir freuen uns auf alle Verbindungen, die weitergehen und neu wachsen durch diesen ChristusTag Ende Mai.

Ralf Albrecht und Lothar MössnerEs grüßen Sie herzlich

Ihr Ralf Albrecht,
Dekan in Nagold,
Vorsitzender der ChristusBewegung
Lebendige Gemeinde in Württemberg

Ihr Lothar Mössner,
Pfarrer in Pfinztal-Kleinsteinbach,
Vorsitzender der ChristusBewegung
Baden

Regionalkonferenzen